Prozesse im Einkauf

Leitfaden für den Verkäufer

In Portugal sind Immobilienmakler gesetzlich verpflichtet, einen "Immobilienvermittlungsvertrag" abzuschließen und die Dokumentation über die Immobilie zu erhalten.

Um sicherzustellen, dass wir Ihre Immobilie ohne Hindernisse verkaufen können, analysieren wir Ihre Unterlagen, um sicherzustellen, dass alles legal ist.


Um Ihre Immobilie zu verkaufen, müssen Sie Kopien der folgenden Dokumente vorlegen:


- ID/Karte des Bürgers und Steuerzahlers
- Bescheinigung des Grundbuchamtes
- Carnet Vorwahl
- Nutzungslizenz (oder Ausnahme im Falle einer Wohnung aus der Zeit vor 1951)
- Technisches Datenblatt Gehäuse (gültig für Wohnungen nach 2004)
- Energieausweis
- Plan

Kosten für den Verkauf einer Immobilie in Portugal

Der Verkäufer ist verantwortlich für die Zahlung der Verkaufsgebühren an den Immobilienmakler. Er ist auch für die Zahlung von Steuergewinnen verantwortlich, die höher ausfallen, wenn er nicht in Portugal steuerlich ansässig ist. Wenn er ein portugiesischer Steuerzahler ist, hat er eine 50%ige Steuerbefreiung auf 25% der Veräußerungsgewinne.

Einkaufsführer

Sie suchen Ihr Traumhaus? Wir stellen Ihnen die Schritte zum Erwerb Ihrer Immobilie vor.

 

Der Einkaufsprozess 
 

1- Prozess der Forschung und Analyse
Die meisten Käufer beginnen ihre Recherche über das Internet und besuchen mehrere lokale Websites von Vermittlern, um das bestehende Angebot zu analysieren und ein Gefühl für die Preise zwischen den Vorzugszonen zu bekommen.
 
2 - Konsultieren Sie unsere Website und wählen Sie Ihre Immobilie
Sie finden einige der gleichen Immobilien, die bei mehreren Immobilienmaklern zum Verkauf stehen, und um Ihren Suchvorgang zu erleichtern, klicken Sie auf den Reiter "Immobiliensuche". Über unser Partnernetzwerk können wir Ihnen auch eine Vielzahl von Objekten anbieten, ohne dass Sie mehrere Personen kontaktieren und nacheinander Ihre Präferenzen erklären müssen.

3 - Planen Sie Ihren Besuch

Nach dem Prozess der Recherche und Analyse ist der nächste Schritt die Besichtigung der von Ihnen ausgewählten Objekte. Wenn Sie nicht in Portugal leben, ist es ratsam, eine Reise von 3 bis 7 Tagen zu buchen. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Besuche auf maximal 5 bis 7 pro Tag zu beschränken und die Eigenschaften und Mängel, auf die Sie bei Ihrem Besuch hingewiesen haben, aufzuschreiben. Nachdem Sie Ihre Immobilie gefunden haben, sind Sie bereit für den nächsten Schritt in diesem Prozess.

4- Mit einem Kaufvorschlag fortfahren 
 Zu diesem Zeitpunkt müssen neben dem Kaufpreis auch andere wichtige Faktoren berücksichtigt werden, damit Ihr Vorschlag angenommen wird, wie z.B. die Frist für den Abschluss des Geschäfts/Schreibens, wie viel Sie als Anzahlung bei der Unterzeichnung des Schuldscheinvertrags zahlen werden, ob Sie auf eine Finanzierung zurückgreifen werden oder nicht, und ob Sie auf eine Finanzierung zurückgreifen, wenn Sie bereits eine Vorqualifizierung durch Ihre Bank erhalten haben, ob der Kauf einige Möbel beinhaltet oder nicht, ob einige Verbesserungsarbeiten durchgeführt werden oder nicht, usw.
Der Kaufprozess kann zwischen einer Woche und einigen Monaten dauern, je nachdem, wie schnell Käufer und Verkäufer vorgehen wollen und ob alle notwendigen Unterlagen in Ordnung sind.

 

5 - Vorbereitung des Kaufs
In dieser Phase empfehlen wir Ihnen, einen Anwalt / Rechtsanwalt / gesetzlichen Vertreter zu beauftragen, eine Steuernummer zu erhalten und ein Bankkonto zu eröffnen, falls Sie keine haben. Wenn Sie keinen Wohnsitz in Portugal haben und in Ihr Heimatland zurückkehren müssen und nicht anwesend sein können, um den Kauf abzuschließen, kann alles von Ihrem gesetzlichen Vertreter erledigt werden, solange Sie eine Vollmacht hinterlassen.
 
6 - Schuldschein-Kaufvertrag 
Dies ist ein rechtsverbindlicher Vertrag zwischen dem Verkäufer und dem Käufer, und beinhaltet folgende Informationen (Identifizierung der Parteien / Identifizierung der Immobilie / Zahlungsstufen / Strafklausel / was im Kauf enthalten ist / Datum für die Urkunde).
Am Tag der Unterzeichnung des Schuldscheinvertrags zahlt der Käufer dem Verkäufer die vereinbarte Anzahlung, in der Regel zwischen 10% und 20% des Kaufpreises. Dieser Vertrag schützt wiederum den Käufer und den Verkäufer, denn wenn der Verkäufer den Vertrag kündigt, ist er verpflichtet, die doppelte Anzahlung an den Käufer zurückzugeben, während der Verkäufer im Falle der Kündigung durch den Käufer das Recht hat, die Anzahlung einzubehalten. Nach diesem Prozess wird das ausgewählte Objekt aus dem Markt genommen.

7- Markierung und Unterzeichnung der Urkunde
Nach der Unterzeichnung des Schuldscheinvertrages werden alle offenen Fragen, die vor dem Abschluss der Urkunde vereinbart wurden, geregelt (Finanzierung, Inspektionen und Zahlung der Steuer für die Übertragung der Immobilie).  Der Urkundenprozess findet beim Notar an dem für die Beteiligten günstigsten Ort statt. Nach der Unterschrift erhalten Sie die Schlüssel zu Ihrem neuen Haus und Sie sind sofort der neue offizielle Eigentümer des Hauses.
 

Erforderliche Dokumentation
 

Der Erwerb einer Immobilie in Portugal ist steuerpflichtig und erfordert eine Registrierung bei der Steuerverwaltung, um die entsprechende Steueridentifikationsnummer zu erhalten.
 
Im Ausland ansässige Personen sowie in Portugal ansässige Personen, die länger als sechs Monate in Portugal abwesend sind, müssen aus steuerlichen Gründen einen in Portugal ansässigen Vertreter bestellen. Wenn Sie in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums ansässig sind oder abwesend sind, ist die Bestellung dieses Vertreters lediglich fakultativ. Als Steuerdomizil gilt der gewöhnliche Wohnsitz oder bei im Ausland ansässigen Bürgern der Steuerwohnsitz, der dem des Steuervertreters entspricht.

Die folgenden Dokumente müssen eingereicht werden, um den Prozess des Kaufs Ihres Hauses abzuschließen:

1. Grundbuchamtliche Bescheinigung (oder Inhaltsangabe)
Durch die Informationen des Grundbuchamtes werden Sie wissen, wie ein bestimmtes Gebäude zusammengesetzt ist, wer die Immobilie verkaufen will und welche Belastungen (Hypotheken, Pfandrechte, etc.) auf die Immobilie zukommen können.
Die Grundbuchbescheinigung, in Papier- oder Digitalformat, ist erhältlich:
- Persönlich, bei jedem Grundbuchamt, das eine vollständige Beschreibung der Immobilie hat;
Auf der Website Predial Online ist es möglich, eine permanente Grundbuchbescheinigung und vereinfachte Landinformationen zu beantragen.
 
2. Grundbuchamt
Dieses Dokument kann bei jedem Finanzamt angefordert werden. Dort können Sie sich über die steuerliche Situation der Immobilie informieren und die für die Erfüllung der steuerlichen Verpflichtungen zuständige Stelle ermitteln.
- Im Finanzportal können die Eigentümer das Grundbuchamt ihrer Immobilie erhalten;
- Als Ersatz für die caderneta-Vorwahl kann das Inhaltszertifikat des Matrikelartikels (ein Jahr gültig) angefordert werden;


3. Lizenz zur Nutzung
Die Nutzungslizenz soll bescheinigen, dass ich das Eigentum nutze und dass es für seinen Zweck geeignet ist. Diese Lizenz muss bei der Gemeinde der Gemeinde, in der die Immobilie liegt, beantragt werden. Zum Zeitpunkt des Kaufs und Verkaufs können Sie jedoch nur den Nachweis des Lizenzantrags vorlegen, falls dieser noch nicht ausgestellt wurde.
 
4. Datenblatt Gehäuse
Es handelt sich um ein Dokument, das die wichtigsten technischen und funktionellen Merkmale der Immobilie beschreibt. Sie ist direkt beim Rathaus der Gemeinde, in der die Immobilie liegt, zu beantragen.
 
5. Energieausweis
Sie muss vom Eigentümer beim Kauf und Verkauf vorgelegt werden.
 
6. Nachweis der vorherigen Zahlung der kommunalen Immobilientransaktionssteuer (IMT) 
 
7. Fotokopie der Bürgerkarten oder, falls nicht portugiesisch (Personalausweis und Steuerzahlerkarte)  
 
8. Nachweis des Rücktritts des Rathauses
Es ist zu beachten, dass es Situationen geben kann, in denen das so genannte gesetzliche Vorzugsrecht auf die betreffende Immobilie fällt, das vom Stadtrat oder von der Generaldirektion für Kulturerbe im Falle des Verkaufs von klassifizierten oder unter Denkmalschutz stehenden Immobilien oder von Immobilien in Schutzzonen ausgeübt werden kann.
In diesen Fällen müssen Sie den Verzicht des Gemeinderates oder der Generaldirektion für Kulturerbe auf das jeweilige gesetzliche Vorzugsrecht nachweisen.


 
9. Wie man den Prozess des Kaufs und Verkaufs der Immobilie abschließt 
- Notariat - durch Unterzeichnung einer öffentlichen Urkunde mit anschließender obligatorischer Einreichung zur Eintragung in ein Grundbuchamt
-Schalter Casa Pronta - Dies ist ein One-Stop-Shop, wo es möglich ist, alle Transaktionen im Zusammenhang mit dem Kauf und Verkauf von Immobilien durchzuführen. An diesem Schalter ist es möglich, Steuern zu zahlen, die entsprechenden Verträge abzuschließen, sofort alle Registrierungen vorzunehmen, die Befreiung von der Zahlung der Gemeindesteuer zu beantragen, die Änderung der Steueradresse zu beantragen, usw. Sie können auf der Website die aktualisierte Liste der Standesämter und Dienstleistungen konsultieren, wo der Schalter "Casa Pronta" zur Verfügung steht.
- Andere Wege - mit Anwälten und Notaren.
 
Zugehörige Kosten

 

Es gibt mehrere Kosten, die Sie berücksichtigen müssen, die in der Regel 5 bis 10% zum Wert der Immobilie beitragen. Wir weisen darauf hin, dass sich die Tarife in den letzten Jahren geändert haben und dass mehrere Tarife regelmäßig überprüft werden.

Steuervertreter:

Ein nicht-europäischer Einwohner, der eine Immobilie in Portugal kauft, benötigt einen gesetzlichen Vertreter, der für die steuerliche Behandlung verantwortlich ist, der alle Meldungen erhält und der für die jährliche IRS-Einreichung verantwortlich ist, wenn die Immobilie Einkommen hat. Die Unternehmen erheben in der Regel eine Jahresgebühr, die zwischen 100 Euro und 300 Euro liegen wird.

-Immobilienmaklerprovision

Die Provision wird vom Verkäufer der Immobilie gezahlt.

-Rechtskosten

Einige Anwälte und Notare berechnen für ihre Arbeit ein festes Honorar, das mindestens 750 EUR + MwSt. beträgt, während andere einen Prozentsatz des Kaufpreises berechnen, der zwischen 0,5 und 1,5 % des Kaufwertes variieren kann.
 
IMT (Kommunale Grunderwerbssteuer)
Diese Steuer muss vom Käufer vor dem Abschluss des Prozesses, d.h. vor der Unterzeichnung der Urkunde, bezahlt werden. Der zu zahlende Betrag variiert je nach Kaufpreis

IMT Calculator - Zur Berechnung Ihrer IMT klicken Sie hier 

Für weitere Informationen empfehlen wir Ihnen den Portal da Habitação

Newsletter

Senden

Rua 1º de Maio nº7 Faro

info@premieralgarve.com

(+351) 289 146 865 
(+351) 916 400 500
 

Segunda - Sexta 10:00 -19:00 Sábado 10:00 - 13:00

Newsletter
Sprich mit uns
Newsletter

Sprich mit uns

ACHTUNG Diese Seite benutzt Cookies. Durch das Durchsuchen der Website stimmen Sie der Verwendung zu. Erfahren Sie mehr über die Verwendung von Cookies.

Zu akzeptierenWie konfiguriere ich?